ADAC: In Rheinland-Pfalz tanken Autofahrer am günstigsten (16.04.2019)

Stadtstaaten diesmal nicht auf den vorderen Plätzen

Die Durchschnittspreise für Benzin und Diesel in den Bundesländern weisen vergleichsweise geringe Unterschiede auf. Am günstigsten tanken Autofahrer derzeit in Rheinland-Pfalz: Ein Liter Super E10 ist hier mit durchschnittlich 1,453 Euro um 3,3 Cent billiger als im teuersten Bundesland Brandenburg (1,486 Euro). Ein Liter Diesel kostet in Rheinland-Pfalz im Mittel 1,278 Euro, immerhin 4,1 Cent weniger als im benachbarten Saarland, wo Autofahrer – ebenso wie in Brandenburg – mit 1,319 Euro am meisten bezahlen müssen.

Ungewöhnlich: Rheinland-Pfalz war in den vergangenen Jahren selten unter den preiswertesten Bundesländern zu finden. Demgegenüber ist erstmals seit längerer Zeit keiner der drei Stadtstaaten vorne dabei. Der Kraftstoffmarkt wird derzeit durch zusätzliche Preisbewegungen gekennzeichnet. Die Mineralölkonzerne loten Möglichkeiten einer veränderten Preisgestaltung aus.

In der aktuellen Untersuchung hat der ADAC am heutigen Dienstag um 11 Uhr die Preisdaten von mehr als 14.000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet und den Bundesländern zugeordnet. Die ermittelten Preise stellen eine Momentaufnahme dar. Unkomplizierte und schnelle Hilfe für preisbewusste Autofahrer bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Ausführliche Informationen rund um den Kraftstoffmarkt gibt es zudem unter www.adac.de/tanken.

Mit dem ADAC Vorteilsprogramm günstiger tanken: ADAC Mitglieder bekommen einen Cent Rabatt pro Liter Kraftstoff – an jeder 5. Tankstelle in Deutschland. Alle Infos dazu unter www.adac.de/mitgliedschaft/mitglieder-vorteilsprogramm.

Quelle: ADAC

Zurück zur Übersicht