Preis für Heizöl klettert weiter nach oben (16.02.2021)

Kältewelle stoppt US-Ölproduktion

Die Ölpreise sind an den internationalen Börsen weiter auf hohem Niveau. Die Nordsee-Ölsorte "Brent" steht heute vormittag bei 63,16 US-Dollar je Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet 59,82 Dollar. Der Euro steht bei 1,2158 US-Dollar.

Extreme Kälte in den USA und Kanada beeinträchtigen derzeit die US-Ölproduktion. Mehrere Raffinerien mussten Ihre Arbeit einstellen.

Die Börsen bleiben angespannt und schauen auch nach Saudi-Arabien: Immer wieder kommt es dort zu Drohnenangriffen von jemenitischen Houthi-Rebellen, die von Iran unterstützt werden. In Norwegen konnte ein Ölarbeiterstreik abgewendet werden.

Quelle: atrego GmbH

Zurück zur Übersicht